Sie sind hier:

Terminübersicht

"Wertevermittlung als Fundament"

Rundgang

Ereignisse im Schuljahr

Sinnesgarten

Unser Aquarium

Fußballcourt

Einweihung Fußballcourt

Sicher Rad fahren

Frühstück Klasse 2

Märchen

Altweiber

Die Lese-Lernhelfer

Stiftung Lesen

Musikkarussell

Martinsgabe an Senioren

Klassenfahrt 2019

Zirkus-Projektwoche

Einweihung des neuen Spielgerätes

Vorlesetag

Adventsfeier 2019

Klasse 2: Theater

"Peter und der Wolf"

Schule zu Hause

Abschiede Personal 2020

Abschied 4. Schuljahr

Abschiedsfeier 4. Klasse

Stadtbesichtigung Klasse 3

St. Martin

Gesund macht Schule

Das neue Schuljahr

Allgemein:

Startseite

Haftungsausschluss

Letzte Änderung

Sitemap

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

Verordnung im Umgang mit Schülerdaten

Keine Martinsfeier an der Martinus-Schule?

Das geht gar nicht!

Nachdem die Löschgruppe der Feuerwehr Orsbeck-Luchtenberg wegen der Corona-Vorschriften den alljährlichen Martinszug absagen musste, hat die Schule unter Berücksichtigung der Abstands- und Hygiene-Maßnahmen am 11.11.2020 ein eigenes Martinsfest organisiert.

Erfahrungen mit Festen unter Corona-Bedingungen haben wir schon bei der Einschulung und der Entlassung gesammelt. Das heißt, die Schülerinnen und Schüler halten sich in den Klassenräumen an den Fenstern auf und können so das Geschehen auf dem Schulhof mitverfolgen. Alle halten ihre Laternen bereit.

So zieht eine Klasse nach der nächsten mit ihren leuchtenden Fackeln als kleiner Martinszug über den Schulhof. Die Klassenverbände müssen nacheinander auftreten, damit Kontakte zu Kindern anderer Klassen vermieden werden. Dazu hören die Kinder über Lautsprecher die bekannten Martins- und Laternenlieder, die sie gerne mitsummen können.

Die Mantelteilung

Nach den Klassenumzügen spielen die Kinder der 2. Klasse unter der Leitung von Frau Scherrers die Mantelteilung des Heiligen Martins auf dem Schulhof.




Zum Abschluss findet dann in den Klassen das Teilen eines großen Weckmanns statt. Die einzelnen Stücke werden von der Lehrerin (natürlich mit Handschuhen) abgeschnitten und an die Kinder ausgegeben.

In einzelnen Klassen wurde anschließend des Thema noch intern unterrichtlich nachgearbeitet.

Für die Kinder wird dieses Martinsfest sicher in besonderer Erinnerung bleiben, denn wir alle hoffen doch, dass im kommenden Jahr wieder am Abend durch die Orte Orsbeck und Luchtenberg gezogen werden kann, denn in der Dunkelheit enststeht durch die bunt erleuchteten Laternen sicher eine besondere Stimmung.

Trotzdem waren alle froh, dass unter den gegebenen Bedingungen in diesem Rahmen des Heiligen Martins gedacht werden konnte.