Sie sind hier:

Terminübersicht

"Wertevermittlung als Fundament"

Rundgang

Ereignisse im Schuljahr

Gesund macht Schule

Das neue Schuljahr

Schuljahr 2020/21

Kennenlern-Tag

Schulstartertag 2017

Schulneulinge 2021/22

Einschulung 2020

Neuanmeldungen 2021/22

Allgemein:

Startseite

Haftungsausschluss

Letzte Änderung

Sitemap

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

Verordnung im Umgang mit Schülerdaten



Am Donnerstag, dem 13.8.2020, um 9 Uhr, war es wieder soweit: Die I-Dötzchen, unsere neuen Erstklässler, wurden eingeschult. Leider gab es keine große Feier, an der Opa, Oma, Onkel und Tante teilnehmen konnten, sondern die neuen Schülerinnen und Schüler wurden in einem kleineren Rahmen auf dem Schulhof herzlich willkommen. Schließlich herrscht immer noch Corona und die Abstands- und Hygieneregeln müssen eingehalten werden.

Wir kennen das schon von der Abschiedsfeier des 4. Schuljahres. Auf dem Schulhof waren Reifen verteilt. In jedem Reifen konnte sich ein Kind stellen, die Eltern platzierten sich um den Kreis. Die Schulleiterin, Frau Ladleif, die beiden Klassenlehrerinnen, einige Damen des OGS-Teams und Pater Frimpong erwarteten die Neuen.

Zunächst begrüßte Frau Ladleif alle Anwesenden, bat noch einmal um Verständnis für die besonderen, aber notwendigen Maßnahmen in diesen Zeiten. Sie entschuldigte auch, dass alle anderen Schüler der Schule nur aus ihren Klassenfenstern zusehen konnten. Sie durften nicht - wie sonst üblich - einen Beitrag zur Einschulung leisten. Aber aus den Fenstern heraus winkten sie den Neuen zu und hießen sie so an der neuen Schule herzlich willkommen.

Dann übergab sie das Mikrophon an Pater Frimpong, der mit allen einen kleinen Einschulungsgottesdienst feierte. Er bedauerte sehr, dass dabei nicht gesungen werden durfte. Auch die Gebete wurden nur verhalten beantwortet, sicher ein Zugeständnis an das Tragen der Masken.

Pater Frimpong hatte für jedes Kind einen kleinen Schutzengel mitgebracht, der sie auf dem Weg zur Schule, in der Schule, aber auch an allen anderen Orten beschützen möge. Da er nicht selbst jedes Kind einzeln segnen durfte, bat er die Eltern, dies zu tun. Anschließend sprach er den Segen für alle und übergab das Mikro wieder Frau Ladleif.

Sie stellte die beiden Klassenlehrerinnen Frau Schwanke und Frau Klomp vor.

Anschließend gingen die Kinder, aufgeteilt nach Klassen, mit ihren Lehrerinnen in die Klassenräume. Die Eltern warteten auf dem Schulhof, mussten sich in Listen eintragen und konnten bei den OGS-Damen, Frau Fuchsmann, Frau Brähler, Frau Evrard und Frau Janina Fuchsmann, ihre Betreuungswünsche besprechen.

Während also die Lehrerinnen sich mit ihren Kindern vertraut machten, suchten die Eltern das Gespräch mit den Betreuerinnen der OGS.

Klasse 1 a

Klasse 1 a

Klasse 1 b

Klasse 1 b