Besuch beim Apfelbauer

Lernen mit allen Sinnen - Vom Apfel zum Apfelsaft


Los geht's!


Unter dem Motto „Vom Apfel zum Apfelsaft“ stand unser Besuch auf dem Theißen Hof in Myhl. Begleitet von unseren Klassenlehrerinnen, der Praktikantin Luca und der stellvertretenden Schulleitung Frau Ladleif verbrachten wir Kinder der 2a und 2b jeweils einen tollen Vormittag bei Landwirt und Biologe Herbert Theißen.



Zunächst lernten wir alte und neue Apfelsorten kennen und geschmacklich unterscheiden.



Dann erklärte uns Herr Theißen die Veredelung von Obstbäumen. Durch Laufen fanden wir heraus, dass ein Hektar ganz schön groß ist.



Mit großer Begeisterung fütterten wir die Gänse, Hühner und Schafe des Hofes. Anschließend sammelten wir auf der alten Baumwiese Birnen und Äpfel.



Danach wurde erst einmal gemütlich in der freien Natur gefrühstückt. Jeder suchte sich ein schönes Plätzchen.



Gemeinsam durften wir die Äpfel waschen. In der Maschine wurden die Äpfel zunächst zerkleinert. Schließlich drückte die Maschine mit gewaltiger Kraft auf den Stapel und leckerer Saft lief heraus. Dieser wurde aufgefangen und später abgefüllt.

Zwischendurch fanden wir das Nest eines Zaunkönigs.



Nach getaner Arbeit durften alle Schüler und Lehrerinnen den leckeren Obstsaft probieren. Mit einem herzlichen Dankeschön ging es wieder zurück zur Schule.



Wir waren sehr glücklich über den lehrreichen Vormittag außerhalb des Klassenzimmers.
Bis zum nächsten Mal!


(C) 2008 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken