Sie sind hier:

OGS-Haus

Verzahnung Vor- und Nachmittag

Hausaufgaben

Mittagessen

Arbeitsgemeinschaften

AG-Plan

Experten-Workshop

Experten-Workshop - Weltall

Ritterfest

Projekt Finne

Vogeltränken

Kartoffelfeuer 2020

Minigärten

Wir basteln Regenwürmer

Freizeitspaß mit bunten Eiskugeln

AG-Leiter-Abend

AG-Projekttage 2018

Zeitreise Orsbeck

Koch-AG

Garten-AG

PC-AG

Ferienspiele

OGS-Projekte

Wettbewerbe

Spende des Frauenkarnevals

Advent: Vorbereitung auf Weihnachten

Offene Gartenpforte

Dank an unsere Eltern

Allgemein:

Startseite

Haftungsausschluss

Letzte Änderung

Sitemap

Kontakt

Impressum

Datenschutzerklärung

Verordnung im Umgang mit Schülerdaten

Liebe Schülerinnen und Schüler der Garten-AG,

liebe Interessierte an der Garten-AG,

seit Karneval gibt es für euch keinen regulären Unterricht mehr und auch die vielen Angebote am Nachmittag, die den meisten große Freude gemacht haben, bei denen man viel lernen und gleichzeitig die schönen Seiten der Schule kennen lernen konnte, sie gibt es schon so lange nicht mehr.
Ich habe lange überlegt, wie wir mit dieser Situation umgehen sollen. Das Unkraut wuchs in den Himmel sowohl in unserem Teibhaus als auch auf unserer Gartenfläche. So konnte es nicht weitergehen.

Zusammen mit Frau Fuchsmann haben wir entschieden: Wir bearbeiten die Flächen, befreien sie vom Unkraut, säen und pflanzen...

Leider geschah das alles ohne euch. Aber wir hatten die Hoffnung, dass Schule bald wieder anfängt und ihr bewundern könnt, was da alles so wächst und gedeiht.

Erinnert ihr euch noch? Mitte Februar haben wir die ersten Arbeiten in der AG erledigt. Wir haben Kartoffeln gepflanzt, Dicke Bohnen gelegt und im Treibhaus Tomaten, Paprika und Salat gesetzt.

Für euch war danach Schluss. Ihr musstet zu Hause bleiben! Frau Fuchsmann und ich haben uns aber ab und zu getroffen und weiter gearbeitet. Jetzt ist das Treibhaus voll und auch unser Schulgartenbeet ist komplett bepflanzt. Erbsen wurden gesät, Spinat, Radieschen und Buschbohnen. Schließlich haben wir noch unter einem Netz Blumenkohl, Brokkoli, Rotkohl und Wirsing gesetzt. Die Möhren haben wir auch gesät, aber die kamen nicht aus der Erde. Deshalb habe ich sie jetzt noch einmal nachgesät.

Wegen Corona gibt es für die 3. Schuljahre in diesem Jahr auch kein Flachsprojekt, so dass ich kurz entschlossen unser Flachsbeet für unseren Schulgarten genutzt habe, denn uns fehlte noch eine Fläche für die Stangenbohnen. Außerdem habe ich dort noch ein paar Kohlrabi- und Selleriepflanzen gesetzt.

Wir hoffen nun, dass alles gut wächst und dass ihr bald wieder zur Schule kommen könnt, euch alles ansehen und daran weiterarbeiten könnt, bis irgendwann geerntet werden kann. Es wäre doch schön, wenn wir wieder unser Kartoffelfeuer machen könnten und ihr das ein oder andere aus unserem Garten mit nach Hause nehmen könnt.

Ich danke an der Stelle einigen Damen aus dem OGS-Team, besonders Frau Fuchsmann, aber auch Frau Dudda und Frau Jansen, die das regelmäßige Tränken bei dieser Trockenheit übernehmen. Ansonsten könnten wir nämlich nichts ernten und die ganze Arbeit wäre umsonst.